Am 6. und 24. Juni 2016 fanden im Konferenzraum der zur Fachgruppe für soziologische Theorien gehörigen Forschungsprojekte in der unteren Königsstraße in Kassel zwei halbtägige Workshop-Sessions für die Studierenden des Seminars „Kontroversen kartografieren“ statt.

Ziel der Workshops war es, den Studierenden Raum zu geben für die Schilderung ihres Arbeitsstandes und ihrer jeweiligen Problemlagen, die bis zu diesen Zeitpunkten noch nicht ausgeräumt werden konnten. Es entwickelte sich zu einer anregenden Diskussion, die über bloßes Rückmelden und Kritikäußern hinausging und von den Studierenden wie auch den Betreuenden als sehr instruktiv wahrgenommen wurde. Die folgenden Bilder geben einen kleinen Einblick in das Geschehen.


Alle Bilder © Nico Buurman